Hotline: 01806 - 54 00 00

(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz;
Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

Newsletter Service Kontakt Mein Konto Meine Merkliste

0 Artikel: 0,00 €

Wer DVDs am heimischen Fernseher abspielen möchte, der benötigt einen DVD-Player. Viele der Geräte unterstützen aber nicht nur die Wiedergabe von DVDs, sondern auch vieler weiterer Video- und Audioformate. Dadurch werden DVD-Player zu echten Alleskönnern im Wohnzimmer. Auf dem Markt existieren sogar tragbare DVD-Player, auch als portabler DVD-Player bezeichnet, mit denen man auf Reisen gehen kann.

Abspielformate

Videoformate

Viele DVD-Player können nicht nur die klassische DVD abspielen, sondern unterstützen auch selbst erstellte Inhalte auf verschiedenen beschreibbaren DVD-Formaten wie DVD+R, DVD+RW, DVD-R und DVD-RW, im Volksmund auch “selbstgebrannte DVD” genannt. Das gilt in den meisten Fällen auch für CDs und deren beschreibbaren Formate CD-R und CD-RW sowie für Video CDs und Super Video CDs, die für komprimierte Filme geeignet sind. Durch die Unterstützung von Fotodateien, vor allem JPEG, lassen sich mit dem DVD Player auch Fotos auf dem Fernseher wiedergeben. Zu diesem Zweck besitzen die Player Slideshow-Funktionen, mit denen man etwa die neuesten Urlaubsbilder ansprechend präsentieren kann.

Audioformate

In der Regel haben DVD-Player keine Probleme mit normalen Audio-CDs und spielen Musiktitel ohne Probleme ab. Wer aber das platzsparende MP3-Format auf dem DVD-Player abspielen möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass die MP3-Wiedergabe unterstützt wird. Andere verbreitete Audioformate sind WMA, AAC und OGG, die im Idealfall ebenfalls vom Wiedergabegerät unterstützt werden sollten.

Ausstattung

USB-Anschluss

Eine nützliche Zusatzfunktion bei einem DVD-Player ist die Unterstützung von USB. An eine vorhandenen USB-Buchse lassen sich USB-Sticks und externe Festplatten anschließen, deren gespeicherte Inhalte man anschließend mit dem DVD-Player auf den Fernseher bringen kann.

Audioausgänge

Viele Filmfans verlassen sich beim Abspielen eines Films nicht auf die Lautsprecher des Fernsehers, sondern greifen auf ein hochwertiges externes Soundsystem zurück, das etwa Dolby Digital 5.1-Sound unterstützt und Surround-Sound in das Wohnzimmer bringt. Damit das Soundsystem sein Signal vom DVD-Player bekommen kann, ist ein im Normalfalldigitaler oder optischer Audioausgang am DVD-Player nötig. Wer ein externes Soundsystem nutzt, sollte sich vor dem Kauf daher informieren, welchen Audioausgang der DVD-Player mitbringen muss und darauf achten, dass das gewünschte Gerät den entsprechenden Anschluss besitzt.

HDMI-Anschluss

Die meisten günstigen DVD-Player setzen auf ein SCART-Kabel, mit dem das Signal an den Fernseher übertragen wird. Viele moderne Flachbildfernseher besitzen allerdings keine SCART-Buchse mehr, sondern verfügen ausschließlich über HDMI-Eingänge. Die Lösung sind DVD-Player, die einen HDMI-Ausgang besitzen, über den man das Abspielgerät mit dem LCD- oder Plasmafernseher verbinden kann. Bei der Anbindung mit einem HDMI-Kabel werden die Daten digital und in hoher Qualität übertragen, teilweise sogar in Full HD mit 1080p.


Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.