Marokko

Marokko ist das westlichste der nordafrikanischen Länder und zugleich ein sehr vielfältiges, charaktervolles Land. Die Küstenregion ist üppig-grün mit vielen Palmen, es gibt viele wunderschöne Strände, dazu die Ausläufer der Sahara neben 4.000 Meter hohen Bergen des Atlasgebirges. Ein Urlaub in Marokko bietet wirklich jedem Naturfreund die ideale Region.

Sonne, Meer und Wassersport in Agadir

An der Westküste Marokkos am Atlantik liegt die Hafenstadt Agadir, die in den 1960er Jahren nach einem Erdbeben neu aufgebaut worden ist. Daher verfügt die Stadt heute zwar über eine moderne Infrastruktur, aber über kaum historische Bauwerke, da die meisten zerstört worden sind. Sehenswert ist die Kasbah, eine Festung, die nicht zum Opfer fiel. Das Wetter ist trocken und warm, gelegentlich treten die bei Wassersportlern beliebten frischeren Böen auf.

Ein Tag in Marrakesch

Wer in einem der zahlreichen Hotels in Agadir seinen Urlaub verbringt, der sollte auf jeden Fall einen Tagesausflug nach Marrakesch einplanen. Der Djama Al-Fana, der zentrale Platz der Stadt, wird besonders abends sowohl von Touristen als auch von Einheimischen geschätzt. Hier tummeln sich Schlangenbeschwörer, Gaukler, Wahrsagerinnen, Geschichtenerzähler und viele andere Künstler und Musiker. Dazu gibt es zahlreiche Marktstände, an denen marokkanische Spezialität probiert und erworben werden können. Tagsüber sind vor allem die Kutubia-Moschee und die Kasbah aus dem 12. Jahrhundert sehenswert sowie die zahlreichen Suks (Märkte) in den Gassen der Stadt.

Eine Rundreise durch Marokko

Wer in seinem Urlaub Marokko nicht nur von einer Seite aus kennenlernen möchte, dem bieten sich verschiedene Rundreisen durch das Land an. Solche Reisen können Sie entweder selbstständig planen oder Sie buchen einfach eine Pauschalreise bei Neckermann. Die achttägige Rundreise durch die Königsstädte Marokkos startet in Agadir und führt direkt nach Marrakesch, wo unter anderem der Menara Garten, die Altstadt sowie der Palast besichtigt werden. Von Marrakesch geht der Urlaub weiter mit einer Fahrt nach Meknes, wo sich eine Stadtrundfahrt anbietet. Sehenswert ist hier das Stadttor Bab al-Mansur, das als schönstes Stadttor Marokkos gilt. Weiter geht es nach Fès, die älteste der Königsstädte, die im 8. Jahrhundert gegründet worden ist. Am nächsten Tag reisen Sie weiter nach Rabat (sehenswert sind Königspalast, Hassan Turm und Kasbah) und nach Casablanca, wo die Hassan II Moschee besichtigt werden sollte. Danach führt die Reise zurück nach Marrakesch oder Agadir. Hier können Sie entweder abreisen oder noch einen entspannten Strandurlaub anhängen. In den einzelnen Städten der Rundreise sind sie stets in guten Hotels untergebracht.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.



FEEDBACK