Hotline: 01806 - 54 00 00
(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

0 zum Warenkorb

GAMES

Games günstig bei neckermann.de kaufen!

Games – Was es gibt, wofür es gedacht ist und wie es genutzt wird

In den heutigen Zeiten der digitalen Weiterentwicklung ersetzen Videospiele immer mehr die klassischen Brettspiele, Puzzle und Co. Durch die Erfindung des Personal Computer und dessen feste Einbindung in die Gesellschaft wurde auch der Umgang mit dieser Technologie ganz automatisch in den Alltag integriert. Dies gilt sowohl für den beruflichen als auch für den privaten Gebrauch. Die daraufhin folgenden Erfindungen und Weiterentwicklungen von Handys, Spielekonsolen und anderen Smart Gadgets haben zur Folge, dass bereits eine ganze junge Generation mit den Geräten vertraut ist, wie ihre Eltern nur mit herkömmlichen Spielzeug vertraut waren. So haben auch die Videospiele ihren festen Platz im Leben von Kindern, Jugendlichen, aber auch von Erwachsenen gefunden. Das Sortiment ist unerschöpflich - egal, ob Video Games zur Konzentration, zum Trainieren von strategischem Verständnis oder einfach zur Unterhaltung. Unterstützt wird der Trend durch die Tatsache, dass diese Spiele mit Geräten vieler Arten gespielt werden können. Die beliebtesten Spielekonsolen für Video Games sind bekanntermaßen die XBox, sowie die PS3 (Playstation 3), die durch ihre große Funktionalität und gute Grafikkonzeption die Spieler überzeugen können. In unserem Shop finden Sie jedoch nicht nur eine Kategorie Games zu kaufen: Stöbern Sie durch das große Angebot an Videospielen und erfahren Sie jetzt alles, was man über Video Games wissen muss.

Was sind die beliebtesten Spiele? Wohin geht der Trend?

Ganz oben auf der Liste der beliebten Games stehen die Denkspiele. Dabei handelt es sich um Spiele, bei denen der Spieler kognitive Fähigkeiten einsetzt, um beispielsweise Farben zu kombinieren oder Formen zusammenzusetzen und damit schwierige Rätsel löst. Auch Strategiespiele fördern das analytische Denken des Spielers und werden daher immer beliebter. Dabei entwickelt der Spieler Strategien, um beispielsweise verschiedenen Situationen zu entkommen oder langfristig ein Ziel zu erreichen. Eine sehr beliebte Form der Games sind zudem sogenannte Ego-Shooter. Diese Spiele basieren auf der Assoziation einer Schlacht, eines Kampfes oder eines Krieges und setzen den Spieler in die Sicht der kämpfenden Person. Der Spieler erlebt somit auf eine sehr reale Weise das Leben der fiktiven Figur und agiert in ihrem Sinne. Eine sehr klassische Form an Spielen sind die bekannten Renn-Spiele, die auch Jump and Run genannt werden. Dabei muss ein Charakter durch einen Hindernisparcours geführt werden, in dem er springt und rennt – wie der Name verdeutlicht. Diese Handlungen sind zumeist in eine Geschichte eingearbeitet, die den Charakter etwas erreichen oder vor etwas davonlaufen lassen. Der Trend dieser Spiele geht jedoch immer mehr zu Spielen, bei denen die Aktivität des Spielers gefragt ist. Dadurch, dass immer mehr jüngere Menschen Videospiele spielen, werden fördernde Spiele, wie Denk- und Strategiespiele zunehmend als langweilig empfunden und die Actionspiele treten in den Vordergrund. Auch die Rennspiele können einen starken Zuwachs erleben, da der Spieler dabei entspannen kann, keine große gedankliche Anstrengung benötigt und schnell Erfolge erzielt. Zudem können die Spieler dort durchgehend aktiv sein und erleben schnell und regelmäßig neue Situationen, Eindrücke und Welten, die sie unterhalten. Der Trend wirkt sich jedoch nicht auf bestimmte Marken aus und ist demnach markenunabhängig. Die marktführenden Namen wie Xbox, Nintendo oder die Sony PS3 sind auch heute noch beliebte Modelle von Spielekonsolen, über die Sie einen guten Überblick in unserem Konsolen-Sortimentvon günstig bis höherpreisig erhalten können. Alternativ werden gerne Laptops oder portable Konsolen genutzt, um das Spielerlebnis realistischer zu machen, besser zu bedienen oder flexibel mit sich tragen zu können.

Welche unterschiedlichen Videospiele gibt es neben den Spielen zur reinen Unterhaltung?

Neben den Videospielen, die zur reinen Unterhaltung dienen, sind auch die fördernden und bildenden Spiele immer beliebter geworden. Dazu gehören beispielsweise Denk- oder Strategiespiele. Durch den Einsatz des analytischen Denkens müssen Rätsel gelöst und Informationen verknüpft werden, wodurch diese Fähigkeiten unbewusst trainiert werden. Später können viele Spieler diese Fähigkeiten dann auch im Alltag automatisch anwenden. Diese Kategorie ist besonders auch bei erwachsenen Spielern gefragt und hat seinen Erfolg mit dem bekannten Spiel „Tetris“ gefunden. Auch Logikspiele und Konzentrationsspiele fördern die Fähigkeit, sich in eine andere Person hineinzuversetzen, Probleme analytisch zu durchdenken und zu lösen und eine Strategie zu entwickeln. Zudem unterstützen sie die Entwicklung von langen Konzentrations- und Denkphasen. Die Spiele unterscheiden sich in ihrer Thematik jedoch stark. Das Sortiment reicht von klassischen Lernspielen, die durch klare Aussagen auf informative Weise Wissen vermitteln, bis zu eigenen Unterhaltungsspielen, die das Unterbewusstsein des Spielers ansprechen und so fördernd wirken. Der Lerneffekt hängt dabei selbstverständlich auch vom Inhalt des Games ab. Wenn Sie sich für ein Lernspiel, das auf direkten Informationen basiert, entscheiden, wird der Lerneffekt höher sein, als wenn Sie ein Unterhaltungsspiel nutzen, das indirekt analytisches Denken fördert. Informieren Sie sich online in unserem Multimedia-Sortiment, welche Möglichkeiten Sie zum Spielen mit förderndem Effekt haben und welche Geräte Sie nutzen können.

Welche Spiele sind am besten für welches Alter geeignet?

Die Vielfalt an Videospielen ist enorm, doch nicht jedes Spiel ist auch passend für jeden Spieler. So ist besondere Vorsicht hinsichtlich des Alters geboten. Erwachsene Spieler sind selbst verantwortlich für die Games, die sie spielen und deren Inhalte. Bei Kindern und Jugendlichen jedoch, welche eine große Zielgruppe für Videospiele darstellen, sollte auf das passende Alter der Spieler geachtet werden. Zur besseren Orientierung sind jeweils die Altersangaben auf den Video Games ausgeschrieben. So können Sie ganz einfach nachlesen, ab welchem Alter das Videospiel zugelassen ist und ob Ihr Kind das passende Alter für dieses Spiel hat. Denn bei speziellen Kategorien ist der Einfluss, den diese Spiele auf die Entwicklung des Kindes nehmen, nicht definiert oder negativ eingeschätzt worden. Dies ist beispielsweise bei Ego-Shootern der Fall. Da diese Spiele Kampfszenen enthalten, liegt ein hohes Mindestalter vor. Bei Strategiespielen und Konzentrationsspielen liegt die Altersgrenze, wenn überhaupt vorhanden, sehr niedrig. Diese Video Games sind zumeist konzipiert worden, um den Spieler zu fördern, zu schulen oder unterbewusst Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln. Daher sind – je nach thematischer Orientierung des Games – diese Spiele oft ohne Altersgrenze erhältlich und somit auch für jüngere Kinder geeignet. Generell ist die Altersbegrenzung eines Spiels jedoch stark vom Inhalt und den Tätigkeiten des Spielers abhängig und wird so individuell für jedes Spiel entschieden. Ein großes Sortiment zur Auswahl des richtigen Spiels finden Sie in unserer Games-Kategorie

.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.

FEEDBACK