Hotline: 01806 - 54 00 00
(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

0 zum Warenkorb

WOHNLANDSCHAFTEN

Günstige Wohnlandschaften bei neckermann.de kaufen!

Wohnlandschaften

Wohnlandschaften sind gemütliche Sitzmöbel fürs Wohnzimmer, die eine U-Form aufweisen. Sie setzen sich entsprechend aus einem mittleren und aus zwei Seitenteilen zusammen, die auch als Récamiere und Ottomane gestaltet sein können. Die spezielle Anordnung der Sitzelemente ist für alle geeignet, die gern unterhaltsame Abende mit Freunden oder der Familie verbringen und dabei einander zugewandt sitzen wollen. Da es sich aber nicht um eine geschlossene Form handelt, lassen sich bei Bedarf Fernseher oder eine Leinwand so anbringen, dass diese/r von allen Plätzen aus gut sichtbar ist.

Die richtige Größe ermitteln

Eine Wohnlandschaft kauft wohl niemand im Vorbeigehen – daher sollten Sie Ihre Auswahlkriterien möglichst genau festlegen und mit den Modellen aus unserem Sortiment vergleichen.

Stellmaße, Schenkelmaße und Stellfläche

Hauptkriterium ist zunächst die Stellfläche, die Sie für die Sofakombination zur Verfügung haben. Anders als beim Sofa müssen Sie hier verschiedene Maße berücksichtigen, da die beiden Seitenteile zumeist unterschiedliche Breiten und Längen aufweisen. Die Stellmaße ermitteln Sie, indem Sie vom jeweils längsten Element ausgehen. Berechnen Sie die benötigte Grundfläche (Stellfläche), indem Sie Länge und Breite miteinander malnehmen. Die genauen Maßangaben finden Sie in den detaillierten Produktbeschreibungen. Soll die Sofakombination nicht frei aufgestellt, sondern an einer Wand oder in einer Ecke platziert werden, berücksichtigen Sie zudem das Schenkelmaß. Dieses bezeichnet die Länge und Breite eines Elements, sodass Sie wissen, ob das komplette Wohnprogramm für den Aufstellungsort geeignet ist und wie viel Platz Ihnen für weitere Beistell- oder andere Möbel bleibt. Bei den meisten Sitz- und Liegekombinationen aus unserem Sortiment sind Récamiere und Ottomane zudem flexibel links oder rechts vom Mittelteil anbringbar. Bedenken Sie bei der Ermittlung der Schenkelmaße, dass diese sich abhängig davon, wo die Seitenteile angebracht werden, verändern.

Sitztiefe, Sitzfläche und Sitzhöhe

Ebenfalls einbeziehen in Ihre Vorüberlegungen sollten Sie die Gesamthöhe der Sofalandschaft und die gewünschte Sitztiefe und Sitzhöhe. Die Gesamthöhe ist besonders wichtig, wenn das Möbel beispielsweise vor einem Fenster platziert werden soll. Die Tiefe ist gleich der Sitzbreite von der Rückenlehne bis zum vorderen Abschluss gemessen. Menschen mit Rückenproblemen profitieren oft von einer geringeren Tiefe, da sie sich dann bequemer anlehnen können. Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Aufstehen aus sehr niedrigen Möbeln haben, sollten zudem ein Modell mit einer angenehmen Sitzhöhe wählen. Die günstigen Polstermöbellandschaften aus unserem Sortiment können Sie online in Standardgrößen oder in XL und XXL kaufen. Auch wenn Sie ausreichend Platz zur Verfügung haben, empfehlen wir zuvor, die Maße zu prüfen. Denn eine Kombination aus Sitz- und Liegemöbeln wirkt in jedem Raum anders. Verlassen Sie sich daher nicht allein auf die Abbildung, um Ihre Wunschgröße zu erhalten. Ein letzter Grund fürs genaue Überprüfen der Maße betrifft zudem den Lieferweg. Sind enge Türen oder Treppen zu passieren, können Sie feststellen, ob auch das extragroße Modell hindurchpasst, indem Sie Breite und Länge des größten Einzelelements als Grundlage wählen.

Welche Sitzelemente passen zu uns?

Aufgrund der Vielfalt an Modellen, die Sie online bei uns vergleichen und kaufen können, können Sie Ihre Wohnmöbel ganz dem eigenen Geschmack und den benötigten Funktionen entsprechend auswählen. Wie viele Personen sollen auf der Sitzfläche Platz finden? Bedenken Sie hierbei auch, dass die Länge des Mittelteils wesentlich darüber entscheidet, wie viel Beinfreiheit in der Mitte der U-Form bleibt. Beachten Sie zudem: Wünschen Sie ein Sofa mit Bettfunktion oder reichen eine Ottomane und/oder eine Récamiere aus?

Unterschiede in den Liegeflächen beachten

Um Missverständnisse und damit auch Enttäuschungen zu vermeiden, ist es wichtig, sich den Unterschied zwischen einer Bettfunktion, einer Récamiere und einer Ottomane zu verdeutlichen. Als Récamiere wird bei Sitz- und Liegekombinationen ein Seitenelement verstanden, das eine Art liegendes Sitzen ermöglicht. Das Entscheidende ist daher, dass die Récamiere nicht zum Schlafen, sondern für eine bequeme, zurückgelehnte Sitzhaltung gedacht ist. Ob sie also eine Bettfunktion gelegentlich ersetzen kann, liegt im Wesentlichen an Ihrer Körpergröße und Statur. Als Ottomane bezeichnet man das zumeist schmalere und längere Seitenteil der Sitzkombination. Sie ist zum Liegen gedacht, aufgrund der geringen Breite aber nicht unbedingt für einen ruhigen Schlaf geeignet. Wollen Sie Ihre Sofalandschaft also auch als Schlafzimmerersatz oder als Gästebett nutzen, wählen Sie idealerweise ein Modell, das eine Schlaffunktion und optimal auch Stauraum für die Betttextilien mitbringt. Für das Gästezimmer empfiehlt sich dagegen, statt einer Sitzlandschaft gleich ein Schlafsofa auszuwählen.

Besonderheiten in der Ausstattung

Ist der schwierigere Teil des Messens und Prüfens erst erledigt, kommt jener Moment, in dem sich bereits große Vorfreude auf die neue Sitzkombination einstellt: die Auswahl nach Farben und Formen, Mustern und Stoffen sowie besonderen Details in der Ausstattung. In unserem Sortiment finden Sie eine Vielzahl an attraktiven Designermodellen – beispielsweise von Trendmanufaktur oder Sit & More –, die angesichts der schönen Formgebung und der pfiffigen Details ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Lassen Sie sich von hochwertigen Funktionen wie verstellbaren Kopfstützen, von edlen Stoffen und Materialien und von exklusiven Ausstattungsdetails wie integrierten LED-Beleuchtungen inspirieren, und treffen Sie abschließend genau die Wahl, die am besten zu Ihren Wünschen und Vorstellungen passt.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.

FEEDBACK