Hotline: 01806 - 54 00 00
(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

0 zum Warenkorb

Unterbetten

Unterbetten waren lange Zeit aus der Mode, erfreuen sich mittlerweile aber wieder großer Beliebtheit. Und das zurecht, denn die praktischen Unterlagen halten nicht nur zusätzlich warm, sondern ermöglichen auch einen optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch.

Die Größe des Unterbetts

Die nützlichen Matratzenauflagen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Aber welche passt wirklich zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen?

Für Einzelbetten

Für Einzelbetten, deren Matratzen etwa die Maße zwischen 90 x 190 cm und 120 x 200 cm betragen, eignen sich entsprechende Auflagen in derselben Größe. Das Unterbett sollte dabei die Matratze vollständig bedecken, um eine optimale Funktion erfüllen zu können. Damit es während der Nacht nicht verrutscht, kann es mithilfe eines Gummizugs an der Matratze fixiert werden.

Für Doppelbetten

Auch für Betten mit einer großen Liegefläche gibt es geeignete Matratzenauflagen. Diese weisen entsprechend Größen von etwa 140 x 200 cm bis zu luxuriösen 200 x 220 cm. Auch hier gilt, dass das Unterbett die gesamte Fläche der Matratze abdecken sollte. Sollten Sie nicht genau wissen, welche Maße Ihre Matratze aufweist, hilft ein rasches Ausmessen vor dem Kauf eines passenden Unterbetts.

Das Material des Unterbetts

Nicht nur die Größe ist bei der Wahl der richtigen Matratzenauflage entscheidend; auch auf das Material kommt es an.

Baumwolle

Besonders in der wärmeren Jahreszeit sind Unterbetten aus Baumwolle eine gute Möglichkeit, um für ein besseres Schlafklima und eine leichte Kühlung zu sorgen. Der Grund für diesen angenehmen Effekt liegt in der Tatsache, dass das Vorhandensein einer Auflage eine bessere Luftzirkulation ermöglicht. Gleichzeitig wird entstehende Feuchtigkeit nicht in der Matratze gespeichert, sondern in das Unterbett weitergeleitet.

Lammwolle

Matratzenauflagen aus Lammwolle eignen sich optimal für den Winter, denn das Material bietet eine zusätzliche Isolierung und sorgt so dafür, dass die beim Schlafen entstehende Wärme nicht entweichen kann. Stattdessen wird sie gespeichert und wieder an Sie abgegeben – wer es im Bett gern kuschlig warm mag, ist mit der Anschaffung eines Unterbetts aus Lammwolle daher gut beraten.

Kombi-Modelle

Wenn Sie nicht gleich zwei Matratzenauflagen erwerben möchte, die Sie dann der Jahreszeit entsprechend wechseln, können Sie auf eine sogenannte Kombi-Variante zurückgreifen. Diese besteht auf der eine Seite aus Baumwolle, auf der anderen aus Lammwolle und kann bei Bedarf gewendet werden.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.

FEEDBACK