Hotline: 01806 - 54 00 00
(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

0 zum Warenkorb

BOXSPRINGBETTEN

Günstige Boxspringbetten bei neckermann.de kaufen!

Boxspringbetten

Während das klassische Bett aus einer Kombination von Rahmen, Lattenrost und Matratze besteht, zeigt das Boxspringbett einen anderen Aufbau. Das Besondere daran ist, dass das Bettgestell hier nicht zuvorderst der Optik dient, sondern in die Gesamtkonzeption für einen angenehmen Schlafkomfort einbezogen ist.

Aufbau eines Boxspringbettes

Aufgrund ihrer besonderen Gestaltung wirken Boxspringbetten oft sehr kompakt. Das Bett besteht grundsätzlich aus drei Komponenten, die die Qualität der Liegefläche (z.B. 180x200) beeinflussen, nämlich aus der eigentlichen Box, der Matratze und einem Topper. Die Box dieses klug konzipierten Bettes weist eine Federkernpolsterung auf. Bei den Modellen aus unserem Sortiment ist dies in der Regel eine robuste Bonnellfederung. Auf diese Unterfederung wird die Matratze aufgelegt, sodass eine Doppelfederung entsteht, die dafür sorgt, dass das Boxspringbett sich flexibel und doch stützend an Ihre Statur und Ihr Gewicht anpasst. Den Abschluss schließlich bildet ein weicher und anschmiegsamer Topper, der zudem mit einem waschbaren Bezug versehen sein sollte. Zwischen Unterfederung und Matratze kann sich ein weiteres textiles Vlies befinden, das ein Verrutschen der Matratze verhindert. Einige Boxspringbetten sind zudem mit einem Bettkasten ausgestattet. Gasdruckfedern sorgen dafür, dass sich dieser in die Box integrierte Bettkasten leicht nach oben hin öffnen lässt.

Matratzen

Die Obermatratze bildet die zweite Schicht Ihres Boxspringbettes. Gemeinsam mit der Unterfederung soll sie ein optimales Schlafsystem bilden, das Ihren Körper entlastet und ihn flexibel stützt. Da Sie dem Körper näher ist als die Unterfederung, kommt es bei der Obermatratze in besonderem Maße auf Qualität und den richtigen Härtegrad an. Hier im Shop kaufen Sie hochwertige und günstige Schlafsysteme, die in den Härtegraden 2 und 3 lieferbar sind. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Bonnell-Federkernmatratzen, Tonnentaschen-Federkernmatratzen und 7-Zonen-Kaltschaummatratzen. Als Boxspringunterfederung kann zudem eine Klimaschaummatratze dienen. Die Bonnell-Federkernmatratze gehört zu den günstigsten Obermatratzen unserer Boxspringbetten. In ihrem Inneren befindet sich ein System aus robusten Federn. Bei der Variante mit Tonnentaschen-Federkern sind diese Federn in geeignete Stoffe eingenäht, was einen noch präziseren Druckausgleich und einen feinen klimatischen Ausgleich ermöglicht. Diese Variante wird daher auch für Menschen besonders empfohlen, die leicht schwitzen. In unserem Sortiment finden Sie 5-Zonen- und 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratzen in attraktiven Betten von Designern wie Inosign. Wer unruhig schläft, kann durch die Entscheidung für eine Kaltschaummatratze für höheren Schlafkomfort sorgen, da der im Inneren der Matratze befindliche Kaltschaumkern sich dämpfend auf die Körperbewegung auswirkt. Erscheint Ihnen eine Kaltschaummatratze als zu hart, entscheiden Sie sich am besten für eine noch elastischere Komfort-Visco-Kaltschaummatratze. Beachten Sie daher bei den Betten aus unserem Sortiment, welche Kombination der Schlafsystemkomponenten sich für Ihre Statur und Schlafgewohnheiten am besten eignet.

Topper

Welche Matratze und welche Härtegrade Sie auch wählen, den oberen Abschluss Ihres Komfortbettes bildet ein angenehm weicher Topper, der auf die Matratze aufgelegt wird. In der Regel ist dies bei unseren Modellen ein Schaumtopper mit abnehmbarem und waschbarem Bezug. Da der Topper nicht bei allen Modellen zum Lieferumfang gehört, achten Sie bitte auf die genauen Angaben in den detaillierten Produktbeschreibungen. Berücksichtigen Sie zudem, dass der Topper je nach gewählter Dicke die Liegehöhe um einige Zentimeter erhöht, was in der Regel als besonders komfortabel empfunden wird.

Liegehöhen

Neben der fantastischen Doppelfederung ist es eben diese Liegehöhe, die für die Anschaffung eines Boxspringbettes spricht. Die Gesamthöhe ergibt sich aus der Höhe von Unterfederung, Matratze, Topper und natürlich den Füßen beziehungsweise des Fußteils. Eine angenehme Komfortliegehöhe, die zugleich für einen leichten Ein- und Ausstieg sorgt, beginnt bei etwa 60 cm. Ein weiterer Vorteil der höheren Liegefläche besteht darin, dass Sie das Bett einfacher beziehen und den Rahmen leicht reinigen können.

Das Kopfteil

Der am Kopf befindliche Rahmen eines Bettes wird auch als Kopfteil bezeichnet. Dieser verleiht dem Bett seinen besonderen Charakter, da er einen bestimmten Stil verkörpert. Das Kopfteil kann im selben Bezug gestaltet sein wie der Rest des Bettes, er kann aber auch einen Kontrast herstellen oder feine Nuancierungen aufweisen. Die Gestaltung unterscheidet sich in Höhe und Breite, durch die Dessins und Stoffe wie beispielsweise Kunstlederbezüge oder aufwendige Polsterungen mit edlem Strassbesatz oder LED-Beleuchtung. Bei einigen Betten betont das Kopfende zudem den Rahmen, indem Füße und Kopfende im Material aufeinander abgestimmt sind – wie beispielsweise bei den günstigen Komfortbetten mit massivem Holzgrundgestell aus unserem Sortiment.

Exklusives Ausstattungselement: der Elektromotor

Während Lattenroste zumeist am Kopf- und Fußteil verstellbar sind, gilt dies für Betten mit Boxspringunterfederung nur dann, wenn ein exklusiver Elektromotor integriert ist. In der Regel wird eine Fernbedienung mitgeliefert, die Ihnen die mühelose, stufenlose Verstellbarkeit der Kopf- und Fußelemente erlaubt. Online finden Sie bei uns beispielsweise Modelle des deutschen Herstellers Breckle, die in hoher Qualität mit oder ohne Elektromotor lieferbar sind.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.

FEEDBACK