Neckermann Daunendecken für wohligen Schlaf

Kuschelige Daunendecken online kaufen
Haben Sie heute Nacht gut geschlafen? Zu einem guten und erholsamen Schlaf gehört eine qualitative Daunendecke zum Einkuscheln. Im Sommer halten die Daunen Sie angenehm kühl und im Winter kuschelig warm. Seidig, weich und leicht schmiegt sich die Decke an Ihren Körper. Die Daunen halten die Wärme fest und die vielen feinen Daunen summieren sich zu einem Luftpolster, das die Feuchtigkeit entweichen lässt. Mit der richtigen Daunendecke schwitzen oder frieren Sie nachts nie wieder. Eine erholsame Nacht ist für ausreichend Leistungsfähigkeit am nächsten Tag unverzichtbar.

Unsere Auswahl an Daunendecken zur besten Qualität - Einfach traumhaft


Sie möchten sich gerne bei Neckermann online eine neue Daunendecke kaufen? Wir sind der Meinung, die Investition in hochwertige Daunendecken lohnt sich. Denn die Daunendecke ist ein ganz besonderes Naturprodukt. In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen eine große Auswahl. Doch Daunendecke ist nicht gleich Daunendecke! Es gibt vieles zu beachten: Möchten Sie mehr Daunen oder mehr Federn, eine Winter-, Sommer- oder vier-Jahreszeiten-Daunenbettdecke, eine Einzelbettdecke oder Doppelbettdecke? Bevorzugen Sie einen Bezug aus reiner Baumwolle, Seide, Polyester oder Mikrofaser? Möchten Sie eine hohe oder niedrige Füllkraft? Wir haben die richtigen Daunendecken für Sie. Damit Sie in diesem unüberschaubaren Angebot an Daunendecken und Federdecken Ihre Lieblingsbettdecke finden können, bieten wir Ihnen hier einen umfassenden Überblick zum Thema Daunendecken kaufen.

Für einen gesunden Schlaf - Die Vorteile der Daunenbettdecke


Gemütliche Decken mit Daunen shoppen
Die Daunendecke ist einzigartig, doch ein Naturprodukt hat auch seinen Preis. Suchen Sie nach einer günstigen Alternative, wählen Sie eine Decke mit höherem Federanteil. Beachten Sie jedoch, dass die Wärmewirkung dann graduell nachlässt. Die Investition lohnt sich, denn die Decke ist leicht, atmungsaktiv, hautfreundlich und gut für Allergiker. Ist Ihnen eine leichte Pflege wichtig, achten Sie darauf, dass Ihre Decke maschinenwaschbar und trocknergeeignet ist.Vor allem Allergiker sollten alle Heimtextilien im Schlafzimmer so wählen, dass sie einfach zu reinigen sind, wie zum Beispiel eine leichte Schiebegardine.






Größen

Einzelbetten

  • Standardgröße 135 cm x 200 cm
  • Standardgröße mit Überlänge 135 cm x 220 cm

Doppelbetten

  • Standardgröße Doppelbett 200 cm x 200 cm
  • Kingsize Größe 260 cm x 220 cm
Weitere Größen sind erhältlich

Material

  • Füllkraft – reicht von 125 (mm/30g) bis zu 220 (mm/30g).
  • Füllgewicht
  • Gänse-, Enten oder Eiderdaunen
  • Füllung: 100 % Daunen, 90 % Daunen, 10 % Federn, 60 % Daunen, 40 % Federn etc.

Qualitätsmerkmale

  • Made in Germany
  • Öko-Tex-Standard 100 (schadstoffgeprüft)
  • NOMITE-Label
  • Qualität und Elastizität der Daunen
  • Qualität des Bezugs des Garns (Nm-Wert)

Wärmeklassen

Bevor Sie sich für eine Wärmeklasse entscheiden, überlegen Sie sich gut, welcher Schlaftyp Sie sind. Schwitzen oder frieren Sie schnell? Ist es nachts in Ihrem Schlafzimmer kalt oder heizen Sie?
  • Wärmegrad 1: Sommer Daunendecke Eine leichte Daunendecke ohne Stege.
  • Wärmegrad 2: Frühling und Sommer Daunendecke Eine Daunendecke für die, die nachts gerne etwas kühler schlafen.
  • Wärmegrad 3: Herbst und Winter Daunendecke Eine mittelwarme Decke für das ganze Jahr. Meist mit Kassettensteppung.
  • Wärmegrad 4: Winter Daunendecke (extra warm) Eine warme Bettdecke mit dicken Stegen für optimale Wärme.
  • 4 Jahreszeiten: Daunendecke bestehend aus allen vier Wärmegraden.

Welche ist die richtige Daunendecke für Sie? – Die sechs häufigsten Fragen vor dem Kauf:


1. Was bedeutet Füllkraft und wo liegt der Unterschied zwischen Daunen und Federn?


Je höher die Füllkraft der Daunenbettdecke, desto höher das Volumen und Isoliervermögen. Die Füllkraft der Daunen wird in Millimetern gemessen. Es gilt: Je höher der Daunenanteil, desto wärmender und leichter ist die Decke. Daunen (Unterfedern) stammen vom Unterkleid der Vögel. Sie wärmen mehr als Federn und gleichen optisch einem Wattebausch. Federn hingegen sind weniger elastisch und anschmiegsam.

2. Wo liegt der Unterschied zwischen Enten-, Gänse- und Eiderdaunen?


Gänsedaunen haben ein größeres Isoliervermögen als Entendaunen. Entendaunen sind etwas schwerer als Gänsedaunen. Allerdings beträgt der Unterschied nur wenige Gramm. Eiderdaunen sind noch feiner und das edelste Material zum Zudecken. Die Eiderente verwendet ihre Daunen zum Polstern ihres Nestes.

3. Was wiegt eine Daunendecke?


Moderne Daunendecken sind besonders leicht. Eine leichte Sommerdecke besitzt ein Füllgewicht von 250 Gramm. Eine Winterdecke kann bis zu 1,800 Gramm wiegen.

4. Welche Steppung können Sie wählen und was ist ein Steg?


Es gibt ganz unterschiedliche Stepparten. Zu den Klassikern gehört das besonders flauschige Ballonbett oder die Oberbettendecke. Hier befindet sich die gesamte Füllung in einer Kammer. Diese Art der Steppung ist heute veraltet. Moderner sind Karo-, Stepp-, Kassetten- oder Klimazonen Nähsysteme. Bei Karo-Steppbettdecken sorgen eingenähte Stege für ein geringes Verrutschen der Daunen, selbst wenn Sie sich viel im Schlaf bewegen. Es gilt: Je mehr Füllung enthalten ist, desto höher ist der Steg. Die Stege sind meist in Quadraten oder Rechtecken angeordnet. Bei Kassettendecken hat jede Kassette die exakt gleiche Füllung, die Klimazonendecke hat unterschiedliche Füll- und Wärmezonen.

5. Sind Daunendecken für Allergiker geeignet?


Entgegen der irrtümlichen Annahme beweisen Studien, dass Daunendecken sich auch für Hausstauballergiker, Asthmatiker und Menschen mit bronchialer Erkrankung eignen. Besonders hochwertige Daunendecken haben einen dicht gewebten Bezug. So können Milben und Hautschuppen sich nicht in den Daunen einnisten. Milben, Schimmelpilz- und Sporenwachstum finden sich vor allem in Matratzen und reinen Synthetikbettwaren. Das NOMITE-Label garantiert die Eignung für Allergiker.

6. Wie waschen und pflegen Sie Ihre Daunendecke?


Damit die neue Anschaffung lange währt, lüften und schütteln Sie Ihre Daunenbettdecke täglich. Es ist ausreichend, die Daunenbettdecke sanft per Hand auszuschütteln. Starkes Abklopfen oder Staubsaugen beschädigen die Daunendecke. Bei trockenem Wetter können Sie Ihre Daunenbettdecke im Freien aufhängen. Sie können die Bettdecken aber auch im Schlafzimmer über einen Stuhl legen. Die meisten Daunendecken sind in der Waschmaschine bei 40° C im Schonwaschgang waschbar und können anschließend in den Trockner gegeben werden. Auf diese Weise werden die Daunen wieder aufgelockert und neu verteilt. Am besten waschen Sie Ihre Daunendecke mit Feinwaschmittel und bitte ohne Weichspüler.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.



FEEDBACK