Hotline: 01806 - 54 00 00
(20 Ct./Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 60 Ct./ Anruf)

0 zum Warenkorb

WÄSCHEPFLEGE

Günstige Bügeleisen bei neckermann.de kaufen!

Die richtige Wäschepflege für Ihre Kleidung

Wer kennt nicht das Problem: Gerade wurde ein neues Shirt oder eine neue Jeans gekauft, die schon nach wenigen Monaten nicht mehr tragbar scheint. Entweder finden sich bereits nach weni-gem Tragen kleine Löcher in dem hochwertigen Material, oder es entsteht der Eindruck, dass das vorher großzügig geschnittene Hemd eine Größe kleiner wirkt. Umso ärgerlicher ist dies, wenn es sich um Designerkleidung handelt, die viel Geld gekostet hat und zudem vielleicht nur in geringer Auflage erhältlich gewesen ist. Häufig wird die Materialqualität der defekten oder verzogenen Klei-dung angezweifelt. Was jedoch oft unterschätzt wird, ist die Rolle der richtigen Wäschepflege nicht nur bei teurer, sondern auch bei vermeintlich günstiger Mode. Dabei ist es nicht nur wichtig, die Etikett-Empfehlungen für die Reinigung und Wäsche zu beachten. Auch andere Pflegehinweise, wie etwa die richtige Temperatur bei der Nutzung eines Bügeleisens spielt eine Rolle dabei, wie robust und langlebig ein Wäschestück bleibt. Darüber hin-aus gilt es, auch zu beachten, welche Wäschestücke tauglich für eine Trocknung im Wäschetrockner sind. Denn einige Kleidungsstücke können ihre Form oder Farbe verlieren, wenn sie trotzdem in den Trockner gegeben werden. Des Weiteren sollten beispielsweise Pullover oder Strickjacken aus Merinowolle nicht auf einem Wäscheständer aufgehängt werden. Textilien aus diesen empfindli-chen Materialien sollten stattdessen im Liegen auf einem Brett getrocknet werden, um ein Verzie-hen des Materials zu vermeiden. Wer sich nicht ein Brett zum Trocknen dieser Kleidung anschaffen möchte, kann auch bereits vorhandene Möbelstücke hierfür nutzen. Haben Sie vielleicht vor, sich für Ihren Garten einen neuen Stuhl zu kaufen? Dann können Sie diesen auch zur Trocknung von empfindlichen Kleidungsstücken ver-wenden, da ein solcher für den Außenbereich witterungsbeständig und somit unempfindlich ge-genüber Feuchtigkeit ist. Eine der angebotenen Marken, die Stühle und Sonnenliegen für den Au-ßenbereich bietet ist jankurtz. Welche weiteren Pflegehinweise zu beachten sind und wie Sie zügig und bequem an die notwendigen Helfer gelangen, erfahren Sie detaillierter im Fol-genden.

Alles rund zum Thema Wäschepflege

Grundsätzlich ist davon abzuraten, bunte und weiße Wäsche in einem Waschgang zusammen zu waschen. Denn die hellen Kleidungsstücke können so ihre Leuchtkraft verlieren. Hier bietet es sich an, die Wäsche im Idealfall mithilfe von zwei Wäschesammlern der Marken Wenko oder Home affaire zu sortieren. Auf diese Weise gelangen keine schwarzen Shirts aus Versehen zwischen die Sammlung an weißen Lieblingshemden. Somit ist der erste Schritt zu einer guten Wäschepflege getan. Eine andere Alter-native ist, sich einfach einen kleineren Wäschesammler für die Farben anzuschaffen, die relativ wenig vorhanden sind. Im Zweifelsfall werden diese einfach mit der Hand gewaschen. Wer beson-ders viele blaue Hemden bzw. schwarze Hosen trägt, sortiert diese einfach in einen größeren Wä-schekorb, sodass der Inhalt dessen einfach zusammen in die Waschmaschine gegeben wird. Jedoch ist mit der sorgfältigen Sortierung und dem anschließenden Trocknen die Wäschepflege noch nicht abgeschlossen. Im Anschluss ist es wichtig, bestimmte Kleidungsstücke sorgfältig auf einem Kleiderbügel aushängen zu lassen. Sie finden in unserem Shop online Kleiderbügel der Marken Home affaire oder Blomus.Vor allem bei Stücken aus Leinen ist es ratsam, diese nach dem Waschvorgang aushängen zu lassen, anstatt diese wie Baumwollshirts- oder Hem-den nach dem Bügeln zusammenzulegen.

Das Bügeln: Eine Wissenschaft für sich

Gebügelte Kleidung spielt in verschiedenen Berufen eine große Rolle und gehört zur gepfleg-ten Berufskleidung dazu. Es ist deshalb ratsam, sich vor dem Kauf eines Kleidungsstückes die Bü-gelhinweise durchzulesen. Einige Materialien dürfen nicht gebügelt werden oder nur mit geringer Temperatur geglättet werden. Dies betrifft zum Beispiel Stoffe wie Merino, Kaschmir oder auch Seide, die nur mit niedriger Temperatur behandelt werden sollten. Da es sich um Naturfasern han-delt, sind diese besonders empfindlich gegen Temperatur- und Kälteeinflüsse. Außerdem spielt auch die Wahl eines hochwertigen Bügelbrettes eine Rolle dabei, wie glatt die Kleidung nach dem Bügeln aussieht. Bei einem Bügelbrett sollten Sie Wert darauf legen, dass die Oberfläche möglichst eben und breit ist. Nur so können Sie sicherstellen, dass alle Bereiche des Kleidungsstückes zu er-reichen sind. Dies ist vor allem bei schwierig zu bügelnden Hemden von Vorteil, um auch Ärmel und Kragen gleichmäßig bügeln zu können. Hochwertige Modelle bietet zum Beispiel die Marke Knittax, die wir auch in unserem Sortiment anbieten.

Die Verwendung von zusätzlichen Pflegemitteln

Wenn Sie sich in unserem Sortiment umschauen, finden Sie neben den klassischen Bügeleisen, Wäscheständern, Wäschekörben und Wäschesammlern noch weiteres Zubehör für Wäschepflege, wie etwa Pflegeprodukte von Marken wie AEG, um besonders hartnäckige Ver-schmutzungen zu entfernen. Für die gängigsten Materialien, wie Baumwolle oder Polyester, sind diese Reinigungsmittel geeignet, um bei der Wäschepflege besonders tief sitzenden Schmutz zu beseitigen. Bei Anzügen und Kostümen oder bei Kleidungsstücken aus Naturfasern empfehlen wir Ihnen hingegen die professionelle Reinigung von geschultem Personal.

Die wichtigsten Schritte noch einmal im Überblick

Bei der Wäschepflege und beim Kauf neuer Kleidung sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie der Typ dafür sind, pflegeintensive Kleidung, wie etwa Produkte aus Merinowolle oder Seide, entsprechend zu reinigen. Unabhängig davon bietet unser Shop ein vielseitiges Angebot an unter-schiedlichem Zubehör für Wäschepflege. Damit Sie in Zukunft immer wissen, worauf es bei der Wäschepflege ankommt, haben wir noch einmal eine kurze Übersicht über die wichtigsten Schritte bei der Pflege zusammengefasst:

  • Bunt- und Weißwäsche sollten Sie nicht zusammen waschen. Nutzen Sie dafür zum Beispiel die von uns bereitgestellten Behälter, um Ihre Wäsche schon vor der Reinigung zu sortieren und so zu verhindern, dass andersfarbige Kleidung in Maschine gelangt.
  • Beachten Sie am besten die Anweisungen auf dem Etikett des jeweiligen Kleidungsstückes. Hier lesen Sie auch gleich ab, ob und inwiefern das jeweilige Teil für das Bügeln geeignet ist.
  • Als Faustregel gilt, dass teure und hochpreisige Produkte eine oftmals sorgfältigere und auf-wändigere Pflege benötigen. Merinowolle wird typischerweise im Liegen und nicht hängend ge-trocknet.
  • Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen empfehlen wir die Verwendung von kon-zentrierten Reinigungsmitteln, die jedoch im Zweifelsfall nicht den Gang zur Reinigung erset-zen.

Sollte es dennoch einmal zu kleinen, offen Nähten oder Löchern kommen, werfen Sie das je-weilige Stück nicht gleich weg. Oftmals findet sich jemand in der Familie, der mit einer Nähmaschi-ne umgehen kann. Außerdem bietet sich dadurch gleich die Gelegenheit, die Künste an der Näh-maschine zu nutzen, um aus einem sonst eher schlichten Shirt durch einen besonderen Flicken ein echtes Unikat zu schaffen. Sollten Sie also einmal bei dem Griff in den Wäschekorb bemerken, dass ihr Lieblingsteil bereits ein kleines Loch hat: Verzweifeln Sie nicht und nutzen Sie Ihre Nähkünste oder die Ihrer Verwandten und Bekannten, um kreativ zu werden.



Hinweis zu den SALE-Preisen: Die angezeigten Preisreduzierungen gelten nur für ausgewählte Farben und Größen.

FEEDBACK